Dampflok 93.1420 (NLB)

Vereinslokomotive 93.1420
Vereinslokomotive 93.1420

Baujahr: 1928

Hersteller: Lokomotivfabrik Floridsdorf

Fabriksnummer: 2980 / 1928

Spurweite: 1435 mm (Normalspur)

Achsformel: 1´D´1h2T

Höchstgeschwindigkeit: 60 km/h

Dienstgewicht: 66 t

Indizierte Leistung: ca. 750 PS

Länge: 11,960 m

Höhe: 4.399 mm

Treibraddurchmesser: 1.140 mm

Laufraddurchmesser: 870 mm

Zylinderanzahl: 2

Zylinderdurchmesser: 450mm

Kolbenhub: 570 mm

Rostfläche: 2m²

Anzahl der Heizrohre: 109

Heizrohrlänge: ca. 4,500 mm

Rohrheizfläche: ca. 101 m²

Strahlungsheizfläche: ca. 9,7 m²

Überhitzerfläche: 30,25 m²

Verdampfungsheizfläche: 110,8 m² (feuerberührt)

Brennstoffvorrat: ca. 3 t

Wasservorrat: 10m³

Kesseldruck: 14,0 atm (Technische Athmosphären)

 

 

Geschichte:

In den 1920er-Jahren spürte die Bahn bereits die wachsende Konkurrenz des Autos. Besonders spürbar war dies auf Nebenbahnen, was deren Attraktivierung notwendig machte. Die BBÖ (Österreichische Bundesbahnen in der Zwischenkriegszeit) beauftragten aus diesem Grund die Lokomotivfabrik Floridsdorf (LOFAG) mit dem Entwurf einer Heißdampf-Tenderlokomotive. Diese Lok sollte mehr Leistung als ihre Vorgänger erbringen. Mit dieser Baureihe wollte man damals die alte Generation der Dampfloks ersetzen. Der Einsatz dieser Lok war sowohl für den Personen- als auch den Güterverkehr vorgesehen.

 

Zur Bausteinaktion

Das Zayataler Schienentaxi auf Facebook

Sie wollen Mitglied im Verein Neue Landesbahn werden?

Informieren Sie sich hier!

 

 

 


Bestellen Sie über dieses Logo und unterstützen Sie damit den Verein Neue Landesbahn!

Am Zayataler
Schienentaxi
gilt einmalig die NÖ Card.

Wir sind Verkaufsstelle
der NÖ Card!

Familienpass ist nicht gültig!

Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

LOKBAUSTEIN

Beteiligen Sie sich an den Wartungsarbeiten und erwerben Sie einen Baustein der Vereinsdampflok!

 

Informationen zum Baustein hier.