Zayatalbahn - Strecke Mistelbach Hohenau

Wiederbelebung der Zayatalbahn geglückt

Auf der Strecke zwischen Hohenau und Mistelbach werden dieses Jahr wieder Züge fahren. Ziel ist die touristische Aufwertung der Gemeinden im Weinland.

 

Link zu einem Artikel in der NÖN

 

Neben dem nicht unerheblichen Kaufpreis gibt es zahlreiche Kosten (Grunderwerbsteuer samt Verbücherung, Behördenverfahren bzgl. Eisenbahnkreuzungen, jährliche (teils zweimalige) Revisionen, Arbeiten an den Gleisanlagen und Brücken sowie für die Böschungspflege u.v.m.

 

Um diese Fixkosten etwas abzufedern, bieten wir die Möglichkeit einer Streckenpatenschaft:

Wofür eine Patenschaft?

 

Die ÖBB stellten per 12.12.2015 den Verkehr auf der ehemaligen Landesbahnstrecke durch das Zayatal von Mistelbach Lokalbahn nach Hohenau aus wirtschaftlichen Gründen ein.

 

 

Der Verein Neue Landesbahn bemühte sich in langen, letztlich erfolgreichen Verhandlungen um eine Nachnutzung, um die beliebten Tourismuszüge, aber auch bescheidenen Frachtverkehr wiederaufnehmen zu können.

 

 

Dies erfolgte mittels Übernahme der Strecke als „Anschlussbahn mit beschränkt öffentlichem Verkehr“ durch die Zayatalbahn GmbH, unter Federführung des Vereins Neue Landesbahn, gemeinsam mit einem Großteil der Anrainergemeinden.

 

 

Tourismuszüge wie dieser sollen bald wieder das liebliche Zayatal beleben!

Faktor Kosten

Neben dem nicht unerheblichen Kaufpreis gibt es zahlreiche Kosten für die Erstinvestitionen, als auch Fixkosten für laufende Erhaltung und Betrieb.

 

Diese sind insbesondere:

 

  • Gleis-, Weichen und Brückenerhaltung
  • Jahresrate für allfälligen Bankkredit
  • Periodische Revisionen/Inspektionen
  • Grunderwerbsteuer
  • Aufwuchsbekämpfung
  • Räumen von Bahngräben etc.

Um diese Fixkosten etwas abzufedern, bieten wir die Möglichkeit einer Streckenpatenschaft, die wir nachstehend näher erläutern wollen:

Möglichkeiten einer Patenschaft:

 

Die Interessen sowie die finanziellen Möglichkeiten jedes Einzelnen sind sehr unterschiedlich. Daher werden auch bescheidene Patenschaftsbeträge möglich sein, die sich jede Person problemlos leisten kann:

 

Die Patenschaft gilt ab Beginn des Kalender-jahres, an dem die Übernahme erfolgte, für 5 Jahre, im 4. Quartal ab dem folgenden Kalenderjahr. Bei Abschluss 2020 gilt sie jedenfalls bis 2025!

 

 

 

Die Zahlung des Patenschaftsbetrages kann entweder auf einmal oder in fünf Jahresraten erfolgen.

 

 

Es sind alternativ auch 20, 30, 150, 200, 250, 500, 2.000 m etc. möglich.

 

 

 

 

Diese Urkunde erhält jeder, der eine

Patenschaft für die Zayatalbahn übernimmt!

Patenschaft eines Wunschabschnittes:

 

Wer die Patenschaft über einen bestimmten Abschnitt, bspw. für einen solchen in seinem Heimatort oder in einem landschaftlich besonders schönen Bereich übernehmen nehmen möchte, möge dies einfach bei der Anmeldung bekanntgeben.

 

Die Zayatalbahn freut sich auf viele Patenschaften!

 

Möchten Sie eine Streckenpatenschaft abschließen?

Hier können Sie Ihre Daten ausfüllen, wir melden uns dann bei Ihnen!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Das Zayataler Schienentaxi auf Facebook

Sie wollen Mitglied im Verein Neue Landesbahn werden?

Informieren Sie sich hier!

 

 

 


Bestellen Sie über dieses Logo und unterstützen Sie damit den Verein Neue Landesbahn!

Am Zayataler
Schienentaxi
gilt einmalig die NÖ Card.

Wir sind Verkaufsstelle
der NÖ Card!

Familienpass ist nicht gültig!

Newsletter

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

LOKBAUSTEIN

Beteiligen Sie sich an den Wartungsarbeiten und erwerben Sie einen Baustein der Vereinsdampflok!

 

Informationen zum Baustein hier.